"Wie kommen die lustigen, runden Tiere auf's iPad?"

13 Millionen Youtube-Clicks, 90.000 Facebook-Fans und unzählige lachende Gesichter bestätigen den weltweiten Erfolg der Marke Rollin' Wild. Mit dem Mobile-Game Rollin' Wild Expeditions wollen wir nun den Spielemarkt für Smartphones und Tablets erobern.

Die Marke

Rollin' Wild

Stellen Sie sich vor, Sie sehen im Fernsehen eine Tierdokumentation, wie "Expedition ins Tierreich", doch alle Tiere darin sind plötzlich kugelrund! Wie meistern nun diese "Kugeltiere" ihr ganz normales Leben? Mit ihrem massiven Körperumfang haben sie enorme Probleme ihrem normalen tierischen Verhalten nachzugehen, was zu humorvoll absurden und haarsträubenden Situationen führt.

Dies ist die so einfache wie geniale Grundidee von Rollin' Wild, der erfolgreichen Kurzfilmreihe von Kyra Buschor und Constantin Päplow.

Millionen Views auf Youtube, tausende Facebook-Fans von überall auf der Welt bestätigten unser Vorhaben: Die Kugeltiere müssen transmedial erweitert werden.

Mit unserer Spielidee "ROLLIN' WILD Expeditions" konnten wir dann auch die Förderer der Film- und Medienförderung Baden-Württemberg überzeugen und haben dank "Digital Content Funding" nun die Möglichkeit ein Mobile Game für iOS und Android in der Welt von Rollin' Wild zu entwickeln.

Phase I

Das Gamedesign

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Forschers in der Welt der Kugeltiere. Er erkundet mit seiner Kamera die Steppen Afrikas, um eine komplette Enzyklopädie der Kugeltiere anzufertigen.

Bei Safari-Touren in die Savanne gilt es, nach und nach alle Kugeltiere zu finden, diese zu lustigen Reaktionen zu reizen und dabei die besten Fotos zu schießen. Durch eine innovative Gyrosteuerung wird das Tablet bzw. Smartphone selbst zum Fenster in die Welt von Rollin' Wild und der Spieler kann mitten ins Geschehen eintauchen.

Humor für jung und alt

Die Zielgruppe:

Zielgruppe der Kugeltiere sind "Casual Gamer". Gelegenheitsspieler jeden Alters, aus allen Gesellschaftsgruppen und mit unterschiedlicher Spielerfahrung.

Hauptzielgruppe für RWE sind besonders Kinder und Jugendliche im Alter von 12 - 30 Jahren. Wie die Kurzfilme spricht das Spiel Männer und Frauen gleichermassen an und zielt ein internationales Publikum an.

Auf Grund der innovativen Steuerung und des Grafikerlebnisses werden darüber hinaus auch Powergamer Gefallen an dem Titel finden.

Phase II:

Die Umsetzung

Mit einem breitaufgestellten Team aus Gamedesignern, 3D-Animatoren, Grafikern und Programmierern entwickeln wir derzeit das Mobile Game an unserem Standort in Ludwigsburg in der Game-Engine 3D UNITY.

Das Konzept und die Spielidee hatte Christoph Rasulis. Gemeinsam mit den Erfindern der Kugeltiere - Constantin Paeplow und Kyro Buschor - entwickelten Rolf Rothgerber, Fabian Fricke, Pascal Flörks und Vera Steinbeck die 3D-Models, die Rigs und die 3D-Animationen. Im grafischen Bereich und Texturing unterstützen uns Jennifer Funk und Martin Rauscher. Patrick Ferling war federführend für die Programmierung zuständig, während Nami Strack das Soundkonzept realisierte.

Wir freuen uns sehr auf die Veröffentlichung in den kommenden Monaten. Bis dahin können Sie sich über den aktuellen Stand der Entwicklung auf der Rollin' Wild Facebook-Seite informieren.

Phase III

Erweiterbarkeit

Mit der Oculus Rift, Samsung Gear VR und der Zeiss VR One wird der Traum von der virtuellen Realität wahr. Die Branche sucht nun nach auswertbaren Spieleideen für diese neuen Geräte. In Zusammenarbeit mit unserem VR-Experten Benjamin Rudolf wollen wir am VR-Boom teilhaben und arbeiten parallel an einer VR-Version.

Pixelcloud Facebook Pixelcloud Instagram Pixelcloud Vimeo

Jetzt unter der Nummer 0711 . 21 72 94 76 0 oder fly@pixelcloud.de einen kostenlosen "Probeflug" vereinbaren!

© 2016 Pixelcloud GmbH & Co. KG · Stuttgart | Ludwigsburg | München

Jobs/Karriere · Impressum